EUROPEAN SHIATSU SOMMER ACADEMY

 
Die Vier SÄULEN IM SHIATSU:
YIN & YANG, BLUT und QI
mit Mike Mandl                                                                    
24.- 31.08.2019
 
Kursgebühr: € 480 / € 440 für ShenDo Verbandsmitglieder +                                                                                 € 68/Tag für Ü/vegetar. HP im DZ oder 3-Bettzimmer zzgl. Kurtaxe € 1/Tag
 
Kurszeiten: Der Unterricht findet an 6 Vormittagen à 4 Stunden statt - die Nachmittage stehen zur freien Verfügung, zusätzlich ist noch ein freier Tag eingeplant. Genügend Zeit für Rückzug oder Geselligkeit, Spaziergänge, Baden im samtweichen Wasser des Lago d´Orta, kleine Ausfläge in die Umgebung oder einfach nur Ausruhen in der Hängematte und ... Nicht(s)-Tun!
 
Anreise: Sa., 24.08.2019 zwischen 16-18 Uhr  -  Abreise: Sa. 31.08.2019 nach Kursende ca. 12 Uhr                                                                                             
Kursbeschreibung:                                                                 
 

Wollen wir Shiatsu auf einer tieferen Ebene verstehen, dann müssen wir uns mit den vier Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin vertraut machen. Warum? Generell ist in Shiatsu die Hara-Diagnose die Basis für unsere Arbeit.  Die Organe werden nach ihrem energetischen Zustand abgetastet. Wir unterscheiden zwischen Kyo und Jitsu,    zwischen Leere und Fülle. Längerfristig ist diese Betrachtung aber zu wenig, um energetische Muster wirklich zu verstehen. Denn ertasten wir Leere oder Fülle, sollte man sich in weiterer Folge die Frage stellen:                                 Was genau fehlt? Was genau ist zuviel?
Es ist zum Beispiel ein großer Unterschied, ob Yin oder Yang in einer Leere sind. Fehlt es an Yin, fehlt es an Flüssigkeiten und Substanzen. Diese gehören über die normale Meridianbehandlung hinaus aufgebaut. Mit den entsprechenden Akupunkturpunkten, mit der entsprechenden Ernährung, mit den entsprechenden Kräutern. Yang aufzubauen verlangt mehr oder weniger die gegenteilige Strategie. Es braucht vor allem Wärme und Qi. Es kommen andere Akupunkturpunkte zum Einsatz, eine andere Ernährung, andere Kräuter. Erfassen wir den Zustand der vier Säulen in Bezug zu den jeweiligen Organen nicht wirklich, kommen wir in der Behandlung über eine gewisse Tiefe und einen gewissen Effekt nicht hinaus.

In dieser Woche werden wir uns zuerst mit den Grundlagen der vier Säulen vertraut machen. Wie drücken sich diese   im Körper aus, wie zeigen sich ihre Disharmonien, was kann man generell tun, um wieder ein Gleichgewicht herzustellen.                                                                                                                                                               Im zweiten Schritt werden wir die vier Säulen in Bezug zu den wichtigsten Organen erforschen und auf gängige Disharmoniemuster eingehen. Dazu werden wir eine auf Shiatsu abgestimmte Puls- und Zungendiagnose erlernen und anwenden sowie uns mit einfachen Ernährungs- und Kräuterempfehlungen auseinander setzen.

SCHWERPUNKTE:

  • Die Grundlagen der Vier Säulen
  • Energetischen Muster der Vier Säulen
  • Die Vier Säulen in Bezug auf die Organe
  • Häufige Disharmonien der Vier Säulen in Bezug zu den Organen
  • Mit welchen Akupunktur-Punkten kann ich die Vier Säulen wie beeinflussen
  • Ernährung in Bezug auf dieVier Säulen
  • Kräuter in Bezug auf dieVier Säulen

Kursleitung:

Mike Mandl

Mike Mandl seit über 20 Jahren Vollzeit als Shiatsu Praktiker/Lehrer; Schulleiter der International Academy for Hara Shiatsu in Wien, dreijährige TCM-Ausbildung bei Claude Diolosa, inklusive mehrwöchige Spitalarebit in China.

Aus einer Mediziner-Dynastie stammend, wuchs Mike Mandl mit den Themen Gesundheit, Krankheit und Heilung auf. Für ihn war es jedoch bereits in jungen Jahren klar, dass die höchste Heilkunst diejenige ist, die Leiden zu verhindern weiß. Ein frühes Interesse und Studium an alternativen Behandlungsmethoden brachte Mike Mandl 1993 an die International Academy for Hara Shiatsu, wo die große Liebe für und mit Shiatsu begann. Als Berufung und als professioneller Beruf. Die intensive Auseinandersetzung mit der Materie, die umfangreiche klinische Praxis mit Shiatsu  (in den Bereichen Geriatrie, Rehabilitation, Kinderpsychosomatik, Psychiatrie, Gynäkologie und Burn Out) sowie die  enge persönliche Zusammenarbeit mit Tomas Nelissen machten Mike Mandl zu einem der jüngsten Shiatsu Lehrer mit Senior Qualified Teacher Status in Österreich, zu einem der jüngsten Referenten bei internationalen Shiatsu Kongressen und zu einem der profiliertesten Vertreter von Shiatsu in Europa. Sein Wissen und seine Erfahrung gibt er in Kursen   und Vorträgen in ganz Europa sowie in Büchern weiter.

Weitere Infos und Anmeldung:                                                                                                               Prabhati Claudia Gütinger, shendoshiatsu@web.de; www.shendo-shiatsu-schule.de; +49-176-20812244

Inhaltsübersicht